Einladung zur neugegründeten Selbsthilfegruppe

„Behalten oder weg damit?“

Wenn Sammel-Leidenschaft nur noch Leiden schafft, kann Loslassen eine Lösung sein.

Personenkollektiv SALEiSCHA (SAmmelLEidenSCHAft) lädt all jene, die aktiv oder passiv von einer Sammel-Leidenschaft betroffen sind, zum inhaltlichen Austausch und zur Erarbeitung von Lösungsstrategien ein.
Das 1. Gruppentreffen findet am 6. November 2017, 19 Uhr in der Selbsthilfe Steiermark, Lauzilgasse 25, 3. Stock, 8020 Graz statt.

Kontakt: 0676 64 022 67, salescha(at)gmx.at

Das war der Tag der Selbsthilfe….

Im Rahmen verschiedenster Fachvorträge, einem kostenlosen Gesundheitscheck und Infoständen wurde das Potential von Selbsthilfe sichtbar gemacht und der Gedankenaustausch von Betroffenen, Interessierten und Professionist*innen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich gefördert. Projektpräsentationen von Studierenden der FH JOANNEUM und Schüler*innen der HLW Sozialmanagement rundeten das Programm ab.

Ein herzliches DANKE allen Teilnehmer*innen für Ihr Interesse am Thema „Selbsthilfe“,
ein DANKE allen Vertreter*innen steirischer Selbsthilfegruppen für die Informationsstände, ein DANKE allen Referent*innen und politischen Vertreter*innen, ein DANKE allen Firmen und Organisationen für den Gesundheitscheck!

Langzeiterkrankung- Was kann ich tun?

Leben Sie/lebt ein Mitglied Ihrer Familie oder jemand aus Ihrem Freundeskreis mit einer Langzeiterkrankung wie etwa Diabetes, Migräne, einer Allergie oder einer Herz-Kreislauf-Erkrankung?

Lernen Sie in diesem Kurs neue Möglichkeiten kennen, Ihren Alltag aktiv und gesundheitsbewusst zu gestalten, etwa

  • wie Sie unterschiedlich mit Schmerzen umgehen können,
  • wie Sie sich Ihr persönliches Bewegungsprogramm zusammenstellen,
  • wie Sie sich gesünder ernähren können,
  • Wege und Ideen, anders mit Einschränkungen im Alltag umzugehen,
  • wie Sie sich am besten auf einen Besuch bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt vorbereiten,
  • wie Sie sich selbst motivieren können,
  • wie Sie mit Herausforderungen umgehen können, wenn jemand aus Ihrer Familie oder Ihrem FreundInnenkreis mit einer chronischen Erkrankung lebt.

Das sechsteilige Selbstmanagement-Programm für Frauen und Männer startet im Oktober 2017 und ist für Interessierte aus dem Bereich der Selbsthilfe – aber auch darüber hinaus gedacht!  Bitte geben Sie die Information an Betroffene weiter! Wir freuen uns auf Sie!

Nähere Informationen finden Sie unter Selbstmanagement-Kurs oder auf dem Flugblatt des Frauengesundheitszentrums!

Selbsthilfe gewinnt

Flashmobs und Gewinnspiel

Selbsthilfe gewinnt – unter diesem Motto steht die Steiermark in der Woche vom 29. Mai bis 4. Juni 2017. Kreative Flashmobs und ein Social-Media-Gewinnspiel sollen dazu beitragen, Selbsthilfe für die Öffentlichkeit sichtbarer zu machen sowie die Steirerinnen und Steirer über die vielfältigen Angebote für Betroffene und Angehörige zu informieren.

Für fast jede herausfordernde Situation gibt es in der Steiermark eine Selbsthilfegruppe: von Angst über Partnerschaft und Stress bis hin zur Zöliakie gibt es Unterstützung von Betroffenen für Betroffene – und das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Themengebiete.

Studierende des Bachelor-Studiengangs „Soziale Arbeit“ an der FH JOANNEUM veranstalten im Rahmen eines Projekts für die Selbsthilfe Steiermark Flashmobs und ein Gewinnspiel.
Der Flashmob selbst ist ein Sitzkreis bestehend aus zehn bis 15 Personen, die symbolisch eine Selbsthilfegruppe darstellen und so Passantinnen und Passanten auf sich aufmerksam machen wollen. Am Flashmob-Infostand können Sie die Gelegenheit nutzen, sich im persönlichen Gespräch Informationen rund um Selbsthilfe, die Service- und Kontaktstelle Selbsthilfe Steiermark und die auf ihrer Website eingetragenen Gruppen (über 300!) zu holen.Gewinnspiel
Um an Gewinnspiel teilzunehmen, Foto zum Thema „Was ist Selbsthilfe für dich?“ mit #selbsthilfegewinnt auf facebook oder Instagram posten.

Gewonnen werden kann ein professionelles Fotoshooting von Stephan Pelizzari.

Mitmachen bis 4. Juni 2017!