News

Long Covid Austria

Eine CoV-Erkrankung kann massive Langzeitfolgen haben. Etwa 10 Prozent der CoV-Patienten leiden oft noch Monate nach der Infektion an Lungen-, Atem- oder Kreislaufproblemen, dazu kommen immer wiederkehrende Erschöpfungszustände. Betroffene klagen darüber, dass sie mit ihren Beschwerden oft nicht ernst genommen werden.

Maarte Preller als Betroffene berichtet darüber im ORF!

Kontakt

Long Covid Austria
Selbsthilfegruppe und Patienteninitiative

kontakt@longcovidaustria.at
Webseite: www.longcovidaustria.at
Facebook: www.facebook.com/groups/longcovidat

Nachhaltige Geschenk-Kampagne „selpers helpers” für chronisch Kranke startet in ganz Österreich

Chronisch Kranke unterstützen sich gegenseitig

Die letzten zwei Jahre waren für viele Menschen eine herausfordernde Zeit. Psychisch und körperlich, oft auch finanziell. Nicht alle können sich die Hilfsmittel leisten, die sie eigentlich brauchen würden, während genau diese Hilfsmittel beim Nachbarn oder im nächsten Ort unbenutzt Staub fangen. „selpers helpers“ bringt genau diese Menschen zusammen und macht es ihnen leicht sich gegenseitig zu unterstützen. Dafür wurde eine Online-Plattform geschaffen, auf der Hilfsmittel von Gehhilfen, Bad/WC-Hilfen bis hin zu Alltagshelfern, Büchern und Entspannungs-CDs hochgeladen werden können. Alles, was chronisch Kranken helfen kann, passt auf die Plattform.

Wer selbst etwas weitergeben möchte oder auf der Suche nach Hilfsmitteln ist, findet die Aktion ab sofort unter selpers.com/helpers/

Logo von selpers og

Wir dürfen offen lassen

Seit 22.11.2021 ist die neue COVID-19-Maßnahmenverordnung gültig.

Treffen von medizinischen und psychosozialen Selbsthilfegruppen sind weiterhin erlaubt!

  • 2,5G-Regel (geimpft, genesen oder PCR-getestet)
  • FFP2 Masken Pflicht
  • Registrierungspflicht (Name, Telefonnummer, E-Mailadresse)

 

Junge Menschen in der Selbsthilfe

Zivilgesellschaftliches Engagement junger Erwachsener in der Selbsthilfe

Unsere Angebote nehmen bislang überwiegend Erwachsene in Anspruch. Dabei würden vor allem junge Menschen vom Zusammenschluss von Gruppen, der Stärkung der Kommunikationsfähigkeit und den verschiedenen Arbeitsformen profitieren. Für sich selbst Verantwortung übernehmen, danach handeln und sich gemeinsam für Veränderungen einsetzen  – das sind wertvolle Erfahrungen für Jung und Alt.

Radio Steiermark berichtet

steiermark@ORF.at

SALZ Steirische Alzheimerhilfe

So sehen stolze Gewinnerinnen aus!

SALZ Steirische Alzheimerhilfe wurde dieses Jahr mit dem  „SALUS“ – Steirischer Qualitätspreis Gesundheit in der Kategorie Gesundheitsförderung geehrt
Dazu gratulieren wir ganz herzlich!

Dazu wurde ein Video über die Initiatorinnen und deren Beweggründe gedreht.
Hier gehts zum Video!

 

Initiative Österreich impft

10 gute Gründe für die Impfung

Die Expert*innen sind sich alle einig: “Die Pandemie wird erst vorbei gehen, wenn (fast) alle Menschen geimpft sind.” Gerade in der Wirtschaft, der Zivilgesellschaft, der Kultur und besonders auch im Gesundheitswesen wird dieses Ende von den meisten Menschen bereits herbeigesehnt.

Wir haben daher zehn gute Gründe zusammengefasst, warum das Impfen sinnvoll ist!

 

 

Selbsthilfegruppe Herzenskind

  • Wer bin ich?
  • Woher komme ich?
  • Warum wurde ich weggegeben?

Das sind nur einige der Fragen, die sich Adoptierte oftmals im Erwachsenenalter stellen. Die Selbsthilfegruppe Herzenskind richtet sich an erwachsene Adoptierte, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen und mit anderen Herzenskindern in Kontakt kommen möchte.

Alle Infos unter https://herzens-kind.at/

Radiobericht

 

Fernsehbericht

Die Barbara Karlich Show “Glückliche Kindheit trotz fremder Eltern?” – YouTube