Supervision

für Selbsthilfe-Gruppenleiter*innen

Supervision kann Unterstützung, Ansprache, Gelegenheit zu Aussprache sein, eine Möglichkeit zu Neuorientierung und Blickwinkeländerung.

Das kann leichter gelingen mit Hilfe von jemandem „Aussenstehenden“, nicht Betroffenen, der Situationen anders sehen kann.

Durch eine neue Sichtweise kann es zur Entlastung und Erleichterung kommen für die oft schwere und verantwortungsvolle Tätigkeit von Selbsthilfegruppen-Verantwortlichen.

Datum Zeit Raum Ort Supervisorin
Donnerstag
25.04.2019
16:00 – 18:00 3.09 Lauzilgasse 25,
3. Stock
8020 Graz
Dr.in Christine Mittelbach

Moderatorin

Frau Dr.in Christine Mittelbach ist seit vielen Jahren als Psychotherapeutin und Supervisorin tätig,  in Schulen, an einer Beratungsstelle, an einer psychiatrischen Abteilung, jetzt noch in eigener Praxis.

Anmeldung unter office(at)selbsthilfe-stmk.at oder 0664 8000 6 4015