Wertschätzende Kommunikation und Konfliktlösung in Selbsthilfegruppen

in Anlehnung an die “Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg”

Grundsätzlich schaffen wir über Sprache die Verbindung zu anderen Menschen. Wir unterscheiden dabei Worte, die trennen von Worten, die Verbindung schaffen. Wertschätzung und Klarheit in der Sprache sorgt für ein konstruktiveres Miteinander und steigert die Effizienz der Zusammenarbeit. Häufig sind wir in der Situation, Konflikte zu lösen, oder bei Kolleg*innen unser Unbehagen anzusprechen. Hier passieren viele Verletzungen. Gleichzeitig wollen wir in schwierigen Situationen einfühlsam und professionell agieren.
Dieses Seminar in Anlehnung an Rosenbergs „Gewaltfreier Kommunikation” geht in Theorie und Praxis auf schwierige Situationen ein und bietet Werkzeuge zur Anwendung.

  • Kritik, innere Konflikte ehrlich und wirksam ansprechen
  • Empathische Gesprächsführung
  • Training, Reflexion und Austausch im Forum und in der Kleingruppe
Datum Zeit Raum Ort Referent
27.03.2020 09:00 – 17:00 3.09 Lauzilgasse 25, 3. Stock
8020 Graz
Mag. Gerald Höller

Moderator 

Mag. Gerald Höller war als Psychologe Leiter der Abteilung in einer Rehabilitationsklinik, arbeitet in eigener Praxis im  Seminar- und Managementbereich, in Einzel- und Gruppenberatung und ist seit 1990 Trainer.
Ausbildungen in den Bereichen Organisations- und Wirtschaftstrainings, sowie Organisations- und Familienaufstellungen. 

 

 

Anmeldeschluss Zielgruppen Veranstalter Partner
2 Wochen vor
Beginn
-Sprecher*innen von SHG
-SHG Mitglieder
Selbsthilfe Steiermark Fond Gesundes
Österreich

Zusätzliche Informationen
Wenn Sie Fragen zu Anreise, Unterkunft, Vorbereitung und Material haben, dann wenden Sie sich sehr gerne an das Büro der Selbsthilfe Steiermark.

Anmeldeschluss: 13.03.2020

Jetzt anmelden      Zur Übersicht